EDF

YGROS EDF Rückschlagarmatur

EDF: the latest sanitary Check valve

Das ultimative FEDERLOSE Rückschlagventil für sterile Anwendungen.

Voll Hygienisches Design. Wartungsfrei.
Schließfunktion in allen Einbaulagen (sogar mit Durchfluss von oben nach unten)

Die patentierte Technik des EDF Rückschlagventils setzt neue Standards im Armaturenbereich, dank einem magnetischen Prinzip, dass die Funktion der herkömmlichen Druckfeder ersetzt. Für Flüßigkeiten und Gase. Bis + 220°C.
Endlich eine kluge und saubere Lösung für Ihre hygienische Anwendungen in der Lebensmittel-, Getränke- Pharma, Kosmetik- und Chemische Industrie!

  • Keine Feder die kaputtgehen oder klemmen könnte.
  • Keine Zwischenkomponenten die den Durchfluss hindern können.
  • Keine Toträume und Spalte.
  • Wartungsfrei.

Auch mit selbstleerenden Exzenterflanschen erhältlich.

Vorteile auf einen Blick

  • Höchste Sterilität (durch federlose Konstruktion): Nur das Schließelement kommt im Kontakt mit dem Medium. Es gibt keine Feder und keine weitere Innenteile. die das Medium verunreinigen könnten. Dadurch werden Stockung, Stauung und Mediumkontamination vermieden
  • Sichere Schließfunktion: Durch die magnetbedingte Technik
  • Alle Einbaulagen möglich: Im Gegensatz zu anderen federlosen Ventilen (wie z.B. Kugelrückschlagventile), ist das EDF Rückschlagventil sowohl waagerecht als auch senkrecht völlig funktionsfähig. Auch bei Applikationen mit Durchfluss von oben.
  • Energiesparend: Strömungsoptimiertes Design und Prinzip ermöglichen eine widerstandslose Medienströmung, wodurch Druckverluste minimiert werden.
  • Laminare Strömung: Keine Turbulenzen
  • Wartungsfrei
  • Längeres Einsatzdauer des Ventils: Durch die hohe chemische Beständigkeit der Werkstoffe

Technische Daten

Produktberührte Werkstoffe

Gehäuse und Flanschen: Edelstahl 1.4404 (AISI 316L)
Kegel: 1.4462 (Duplex)

Nicht-produktberührte Werkstoffe

Magnet: Neodym

Dichtelemente

EPDM, NBR, HNBR, VMQ (Silikon), FKM (Viton), FEP, PTFE

Oberflächengüte

Medienberührte Oberflächen: Ra µm≤0.8 (Standard), bis zu Ra µm≤0.4 elektropoliert und passiviert (Option)
Außenoberflächen: Ra µm≤3.2 (Standard) bis zu Ra µm≤0.4 elektropoliert und passiviert (Option)

Anschlüsse

ANSCHWEIßENDEN: DIN 11850 / DIN 11851 / ASME BPE / ISO 1127 / SMS
CLAMPANSCHLÜSSE: ASME-BPE / ISO 1127-2852 / SMS-2852 / DIN 32676
GEWINDEANSCHLÜSSE: Gewindestutzen DIN 405 / Male Gas BSP 60° / Female Gas BSP 60°

Einsatztemperature

-40°C/+150°C (Standard). Bis +220°C (Option)

Betriebsdrücke

PN16 (Standard). Weitere Betriebsdrücke auf Anfrage

Verwendungen

Flüßigkeiten, Gase, Dämpfe

Zertifikate (auf Anfrage)

WERKSTOFFE (EN10204-3.1) / Dichtelemente (FDA) / Oberflächengüte
ATEX
PED
EC 1935/2004

Rückverfolgbarkeit aller eingesetzten Werkstoffe möglich

YGROS EDF: STANDARD ÖFFNUNGSDRÜCKE
Getestet mit Wasser bei 20°C (68°F)

Einbaulage

Durchflussrichtung

Öffnungsdruck

WAAGERECHT


30/50 mbar

SENKRECHT

Nach Unten

27/45 mbar

SENKRECHT

Nach Oben

33/55 mbar

Nach der Öffnung, reicht ein Druck von 10 mbar aus, um das Ventil offen zu halten.

Weitere Öffnungsdrücke auf Anfrage

DRUCKVERLUSTDIAGRAMM

Getestet mit Wasser bei 20°C (68°F), horizontale Einbaulage

DATENBLATT HERUNTERNADEN

EDF Tedesco

Mit Absenden dieses Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert habe. (Lesen Sie die Informationen)

Kontaktformular

Treten Sie mit uns in Kontakt. Füllen Sie bitte alle Felder aus. Wir werden uns danach so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen

Mit Absenden dieses Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert habe. (Lesen Sie die Informationen)